Pflegeausbildung-header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Pflegediensthelfer/innen-LehrgangPflegediensthelfer/innen-Lehrgang

Kurs Pflegediensthelfer/in

Der BRK-Kreisverband Altötting bietet mit dem Pflegediensthelfer- beziehungsweise Pflegediensthelferinnen-Kurs den Einstieg in eine sichere Berufsperspektive in der Altenpflege. Interessant ist dieser Kurs vor allem auch für den Wiedereinstieg in das Berufsleben. Denn nach dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs, können die Teilnehmer direkt in der stationären Pflege in den Seniorenhäusern, der ambulanten Pflege des BRK oder bei anderen Trägern arbeiten.

Ansprechpartner

Frau
Wanda Sieber

Ausbildungsbeauftragte für Pflegeberufe

Tel: 08671 5066-225
wanda.sieber@kvaltoetting.brk.de

BRK-Kreisverband Altötting
Burghauser Str. 71a
84503 Altötting

Der Lehrgang...

  • umfasst alle Basiskenntnisse in der Pflege.
  • wird von kompetenten Referenten und einer Lehrkraft für Pflegeberufe umgesetzt, die Sie individuell fördern und Ihren Lernerfolg sichern.
  • gibt die Antwort auf viele Fragen, die sich in der Begleitung ergeben: Die Thematisierung der körperlichen Unversehrtheit, Begleitung, Organisation der Pflege und Demenz stellen exemplarisch markante Lerninhalte des Lehrgangs dar.
  • motiviert Sie, mit den entsprechenden Zugangsvoraussetzungen, zu einem späteren Zeitpunkt in weitere Bildungsgänge, etwa in die ein- oder dreijährige Ausbildung der Altenpflege einzusteigen, und zu einem zukunftssicheren Bildungsabschluss zu gelangen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Mindestalter zu Beginn der Bildungsmaßnahme: Volljährigkeit
  • Uneingeschränkte Anerkennung der Grundsätze und des „Ehrenkodex – Betreuung und Pflege“ des BRK
  • Fundierte Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Kursumfang & Kosten

  • Lehrgangsbeginn und Dauer:
    27.09.2021 - 16.11.2021
     
  • Theoretischer Unterricht
    125 Stunden in Teilzeit, i.d.R. Mo.- Fr. von 8:00 - 13:00
     
  • Betriebliche Lernphase z. B. in einer unserer Pflegeeinrichtungen:
    80 Stunden in Teilzeit
     
  • Kursgebühr: 595,00 Euro
    Eine Förderung durch einen Bildungsgutschein vom Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit ist möglich.